Kongress 2020

Foto: © Inga Kjer, photothek

Kongress 2020

Kongress 2020 „My Start-up. Our World.“ – live, virtuell und interaktiv am 18. September um 15:30 Uhr

Download Veranstaltungsprogramm

Moderator: Volker Wieprecht (rbb, radioeins und Berliner Abendschau)

Ist meine Gründungsidee wirklich dazu geeignet, um langfristig erfolgreich zu sein? Welchen (Mehr-)Wert hat meine Idee für die Gesellschaft bzw. das Gemeinwohl? Und was passiert, wenn externe Faktoren, z. B. eine Pandemie, mein Gründungsvorhaben auf den Kopf stellen?

Der Wunsch, ein Start-up zu gründen, entsteht nicht im luftleeren Raum. Viele Fragen müssen beantwortet werden, damit eine Gründungsidee erfolgreich sein kann. Start-ups sind der Antrieb unserer Wirtschaft. Sie entwickeln technologische und soziale Innovationen, um aktuelle und anstehende Herausforderungen zu bewältigen. Damit tragen sie auf unterschiedliche Art und Weise ganz wesentlich zum Gemeinwohl bei.

Auf dem diesjährigen Kongress Herausforderung Unternehmertum „My Start-up. Our World.“ am 18. September geht es um unternehmerisches Denken und Handeln, um Geben und Nehmen in unserer Gesellschaft. Wir diskutieren mit Gründer*innen, die unsere Welt positiv verändern. Sie berichten über ihre Erfahrungen, was sie antreibt und machen Mut, Verantwortung zu übernehmen.

Ein buntes Programm, unterschiedliche Speaker*innen und verschiedene Workshop-Panels geben konstruktive Impulse und machen Lust auf Gründung. Zudem präsentieren junge Gründerteams von Herausforderung Unternehmertum in spannenden Videos ihre Geschäftsideen.

Freuen Sie sich unter anderem auf:

  • Ina Remmers, Mitgründerin von nebenan.de, Deutschlands größter Online-Plattform für Nachbarn
  • Dr. Gesa Miczaika, Geschäftsführerin des Start-up-Investors Auxxo und geschäftsführendes Vorstandsmitglied im Bundesverband Deutsche Startups e. V.

Die Gründungsbildungsinitiative „Herausforderung Unternehmertum“ der Heinz Nixdorf Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft weckt den Unternehmergeist von Studierenden und Promovierenden aller Fachrichtungen. Sie bietet ihnen die Chance, sich unternehmerisch auszuprobieren. Die Teilnehmenden gewinnen umfassendes, fachliches Knowhow. Darüber hinaus werden sie finanziell aus Mitteln der Heinz Nixdorf Stiftung unterstützt. Sie werden dazu befähigt, nach dem Förderjahr selbst Verantwortung als Unternehmer*in zur aktiven Gestaltung von Wirtschaft und Gesellschaft zu übernehmen. 

Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Schriftgröße